Vereinsemblem
 

Die ersten Orchideen beginnen zu Blühen. Möchten Sie mehr über die in Hessen vorkommenden Orchideen erfahren, dann haben wir einen Tipp: Viele Informationen und Bilder finden sie in unserem Buch: „Orchideen in Hessen“. Noch gibt es Exemplare, die in der Geschäftsstelle bestellt werden können.

(Eine neue Terminvorschau wird für 2021 geplant)

Herzlich willkommen auf der Homepage des AHO-Hessen!


Der AHO wurde 1979 in Hanau gegründet und hat sich die Erforschung, die Förderung des Schutzes und die Erhaltung der einheimischen Orchideen sowie der übrigen Wildflora zum Ziel gesetzt.
Für uns ist es erst einmal wichtig zu wissen, an welchen Standorten Orchideen gedeihen. Die genauen Fundortangaben und die Anzahl der gefundenen Pflanzen registrieren wir in unserer zentralen Kartierungsstelle.
Das Wissen um das Vorkommen von Orchideen in bestimmten Biotopen reicht für ihren Schutz nicht aus. Deshalb sind Erhaltungsmassnahmen notwendig. Die Gründung der Regionalgruppen Nord, Mitte und Süd im Jahre 1994 war ein wichtiger Schritt, die Naturschutzarbeit im AHO Hessen flächendeckend zu gestalten.
Die mittlerweile vier Regionalgruppen (Gründung der Regionalgruppe West/ Rheingau 1999) setzen sich für die Bestandserfassung ein und leiten die Daten weiter zur Kartierungsstelle. Im aktiven Naturschutz werden Gespräche mit Behörden, Verbünden, Vereinen und Landwirten geführt; wenn es nötig ist, greifen Freiwillige zur Motorsense und Rechen.
In ihrem abwechslungsreichen Programm bieten die Regionalgruppen Dia-Vorträge und Exkursionen an.


Mitteilung an unsere Mitglieder: Bitte melden Sie Ihre aktuelle Email-Adresse an Frau Haas

Buchneuerscheinung: Die wildwachsenden Orchideen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Orchidee des Jahres 2022
Braunrote Ständelwurz (Epipactis atrorubens)