Vereinsemblem
 

Unsere nächsten Termine:

Sa. 30.03.2019 14:00
Jahreshauptversammlung des AHO Hessen anschl. Vortrag von Jürgen Roth „Sekundärbiotope – Lebensraum aus zweiter Hand“

Fr. 12.04.2019 19:00
Vortrag: H.Linke ,,Natur im Ried“

Sa. 11.05.2019 MAI folgt
Exkursion zu einem herausragenden Standort von Orchis tridentata (Orchidee des Jahres 2019) bei Roßbach/Witzenhausen

Herzlich willkommen auf der Homepage des AHO-Hessen!


Der AHO wurde 1979 in Hanau gegründet und hat sich die Erforschung, die Förderung des Schutzes und die Erhaltung der einheimischen Orchideen sowie der übrigen Wildflora zum Ziel gesetzt.
Für uns ist es erst einmal wichtig zu wissen, an welchen Standorten Orchideen gedeihen. Die genauen Fundortangaben und die Anzahl der gefundenen Pflanzen registrieren wir in unserer zentralen Kartierungsstelle.
Das Wissen um das Vorkommen von Orchideen in bestimmten Biotopen reicht für ihren Schutz nicht aus. Deshalb sind Erhaltungsmassnahmen notwendig. Die Gründung der Regionalgruppen Nord, Mitte und Süd im Jahre 1994 war ein wichtiger Schritt, die Naturschutzarbeit im AHO Hessen flächendeckend zu gestalten.
Die mittlerweile vier Regionalgruppen (Gründung der Regionalgruppe West/ Rheingau 1999) setzen sich für die Bestandserfassung ein und leiten die Daten weiter zur Kartierungsstelle. Im aktiven Naturschutz werden Gespräche mit Behörden, Verbänden, Vereinen und Landwirten geführt; wenn es nötig ist, greifen Freiwillige zur Motorsense und Rechen.
In ihrem abwechslungsreichen Programm bieten die Regionalgruppen Dia-Vorträge und Exkursionen an.


Neu: Rundschreiben 1/2019 Inklusive Einladung zur 40-Jahrfeier (Siehe auch hier)

Aus dem Nachlass von Herrn Eberhard Koch werden Bücher abgegeben. Mehr...

Orchidee des Jahres 2019
Dreizähniges Knabenkraut (Orchis tridentata)